Foto Heiner Brand
Christian Frommert

Vortragsthemen

Dann iss halt was - Vortrag zum gleichnamigen Buch mit anschließender Diskussion

Manager: Burn Out- und Suchtgefährdung

„Dann iss halt was!"

Von Lebens- und Kommunikationskrisen

Christian Frommert, geb. am 1. Februar 1967 in Worms, erlangte 2006 Bekanntheit, als er einen Tag vor dem Start der Tour de France die Suspendierung von Rad-Superstar Jan Ullrich aufgrund (mittlerweile rechtskräftig bestätigter) Dopingvorwürfe mit entschied und bekanntgab. Als Verantwortlicher bei T-Mobile International und später der Deutschen Telekom AG war er für die gesamte (Krisen)-Kommunikationsstrategie des Konzerns rund um das Thema Doping/Radsport-Engagement zuständig. Ihm gelang es, den Konzern nahezu ohne Imageverlust durch diesen bislang wohl öffentlichkeitswirksamsten Dopingskandal hierzulande zu steuern.

Heute arbeitet Christian Frommert erfolgreich als selbständiger Kommunikations- und Medienberater für Kunden aus Sport, Wirtschaft und Politik (u.a. Oliver Bierhoff) obwohl er seit nunmehr fast sechs Jahren gegen seine Magersucht kämpft, die ihn fast das Leben gekostet hätte. Im März dieses Jahres veröffentlichte er ein viel beachtetes Buch über das Leben mit seiner Krankheit.

„Dann iss halt was!“, lautet der Titel des Buches, mit dem Christian Frommert wieder in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt ist (Talkshows / Rundfunk / Zeitungen / Zeitschriften / Online). Zudem hält er beeindruckende und bewegende Vorträge über das Manager-Leben im Stress, seine Magersucht aber auch über den Umgang mit dem Druck der Öffentlichkeit bei Prominenten. In seiner ruhigen und sachlichen Art fasziniert Christian Frommert in seinen Vorträgen und Diskussionen. Christian Frommert wird Sie beeindrucken und mit seiner authentischen Art begeistern. Sie werden mit einem anderen Verständnis für Sucht und Problematik von Managern und Menschen die in der Öffentlichkeit stehen die Veranstaltung verlassen.